Rokkaku Regeln


             Kampfdrachen Regeln

 

    1.        Drachen Größe von 125 cm. Für den Einzelkämpfer

     2.       Es dürfen nur 6 Eckige Rokkaku geflogen werden

     3.       Die Piloten dürfen sich wären des Wettkampfes nur im abgesteckten Feld aufhalten. Die Start Helfer

               müssen nach dem Start ebenso alle unbeteiligte Personen das abgesteckte Feld verlassen.

      4.      Gestartet wird mit allen Piloten auf eine Linie, die leinen werden je nach Wind stärke zwischen 20 und 40

               Meter ausgelegt.

      5.      Start:  Zwei Startsignale werden gegeben. Das erste für die Freigabe das die Piloten Ihre Drachen in die

               Lüfte bringen können . Das zweite Signal erfolgt nach Ermessen des Schiedsrichters der die Freigabe des

               Kampfes bestimmt.   

       6.     Es werden Drei Durchgänge geflogen sollte die Ausschreibung nichts anderes festlegen.

        7.    Zwischen den Durchgängen haben die Piloten 10 min. Zeit die Drachen wieder auf Flugtauglichkeit

               zubringen.

        8.   Das Ziel ist die Generischen Drachen zu Boden zu Bringen oder so dass die Schnur durch Schnur getrennt

              wird und der Drachen zu Boden Geht in diesen Fall hat der Pilot noch die Möglichkeit bevor der Drachen den

               Boden Berührt(kontakt mit den Boden ist aus für diesen Durchgang.)  sollte er Ihn fangen im Abgesteckten

               Feld und bringt er in rechtzeitig noch in die Luft bevor die Letzten 5 Drachen am Himmel sind so kann er am

               Geschehen weiter Teilnehmen.

       9.     Es muss der Kontakt mit anderen Drachen hergestellt werden. Das heraushalten des Drachen vom Kampf

               geschehen führt zur Disqualifikation.

      10.   Ebenso Fairness am Boden wird verlangt,  unfaire  Körperkontakte werden geahndet.

      11.   Proteste müssen nach jedem Durchgang angezeigt werden.

      12.   Proteste werden nach drei Durchgängen abgehandelt.

      13.  Punkte vergabe :  von den letzten 5 Drachen die dann nacheinander zu Boden gehen 1-2-3-4-und letzte der

              zu Boden geht erhält 6 Punkte.

      14.  Die Fairness steht an erster Stelle ob am Himmel, Boden oder der Umgang mit den Material.

      15.  Einzelne Punkte können je nach Ausschreibung geändert sein.

       16.  Strafen bei Missachtung der Regel werden durch ein Briefing festgelegt. Briefing werden vor den

               Wettkampf abbehalten.